Exkursion zur Istanbul Biennale

Vom 12.10. bis zum 18.10.2015 waren wir in Istanbul, um die Biennale zu besuchen und möglichst viel von der Stadt zu sehen. Den ersten Tag waren wir auf einer ausgedehnten Bustour mit den Stadtforschern Orhan Esen und Katharina Sucker, die uns bis an die nördliche Stadtgrenze am Schwarzen Meer führte. Die nächste Tage galten der Istanbul Biennale, die mit ca 30 Standorten zu vielen unterschiedlichen Orten, Institutionen und wundersamen Begegnungen führte. Hier einige Bilder:

Abflug in Bremen
istanbul24

Ankunft in Istanbul
istanbul23

Beginn der Bustour
istanbul22
Besuch der Architekturuniversität und des Energiemuseumistanbul14
Orhan Esen führt durch…
istanbul11
…aktuelle Stadterweiterungen…
istanbul13
…und von der Abwicklung bedrohte urbane Inseln, wie dieses Quartier mit hunderten Autowerkstätten.istanbul12
Am Abend Ankunft am Schwarzen Meer.
istanbul10
istanbul09
Die nächsten Tage gehören der Biennale. Hier die Klanginstallation A Room of Rhythms – Otopark von Cevdet Erek.DCIM100GOPRO
Silence of Stones von Sonia Balassanian
istanbul08
Pilar series von Marwan Rechmaoui
istanbul07
Gespräch mit Silvina Der-Meguerditchian, der Kuratorin der aktuellen Ausstellung GRANDCHILDREN, New geographies of belonging mit zeitgenössischen internationalen armenischen KünstlerInnen, DEPO-Istanbul.istanbul04
Ein Keramikobjekt von Emre Hüner
istanbul06
Ein Raum aus der Installation The Flesh Is Yours, The Bones Are Ours von Michael Rakowitzistanbul02
Überfahrt nach Adalar, Prinzeninseln
DCIM100GOPRO

Das Trotzki Haus
DCIM100GOPRO

mit dem monumentalen Werk The most Beautiful of All Mothers von Adrián Vilar Rojas
DCIM100GOPRO
Tolle Orte – hier das Hotel Splendid Plalace
DCIM100GOPRO

Eine Glasmarionette aus Wael Shawky’s Cabaret Crusades, The Secrets of Karbalaistanbul03
Tolle Stadt!
istanbul05istanbul16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.