ss17

Programm April 2017

28. März 2017 - Ingo Vetter

Klasse Ingo Vetter
Individuelle Termine Dienstags & Mittwochs
Plenum Donnerstags 10:00 – 13:00
Raum 1.15.040 und Raum 1.15.070

ss17

Woche 14
Ingo ist die ganze Woche in Österreich zum Ausstellungsaufbau im Kunstverein Mistelbach
Montag 03.04.2017
Semesterbeginn
Dienstag 04.05. und Mittwoch 05.05.2017
Lagerräume entrümpeln

Woche 15
Montag 10.04.2017
11:00 ASA-Begehung
Dienstag 11.04.2017
Einzelgespräche:
10:00 Angelika Schröder
11:00 HyeLeen Lee
12:00 Higashi Eri
14:00 Nevena Savic
Mittwoch 12.04.2017
Ingo: 10:00 Stuko
18:00 Auditorium, Vortragsreihe Freie Kunst: Christoph Keller
Donnerstag 13.04.2017
10:00 bis 13:00 Raum 1.15.040: erstes Plenum

Woche 16
Mittwoch 19.04.2017
10:00 Vordiplome
Donnerstag 20.04.2016
10:00 bis 13:00 Raum 1.15.040: Plenum mit Präsentationen von
Malte & Nevena
Freitag 21.04.2016
20:00 Galerie K’: Eröffnung der Ausstellung von Ingo Vetter

Woche 17
Dienstag 25.04.2017
Einzelgespräche:
10:00 Janis
11:00 Malte
12:00 Seo SeungHyun
Mittwoch 26.04.2017
Ingo: AS
18:00 Auditorium, Vortragsreihe Freie Kunst: Werke/Leinkauf
Donnerstag 27.04.2017
Ingo in München

Das vorläufige Semesterprogramm gibt es hier.

umsetzen_cover

Umsetzen/Übersetzen

25. September 2016 - Ingo Vetter

Das Buch mit den Recherchenergebnissen unserer Asienexkursion ist erschienen!

umsetzen_cover
Umsetzen/Übersetzen – Ein Bericht über Produktionsstätten internationaler Kunst in Asien 
Wie entstehen Kunstwerke und insbesondere monumentale Skulpturen der globalen Ausstellungsmaschinerie von Biennalen und Großausstellungen heute? Dies war die Ausgangsfrage des Projektes “Künstlerische Materialien und Produktion in der Globalisierung“ an der Hochschule für Künste Bremen. Die Recherche begann mit dem Hinterfragen der eigenen Praxis in den Studios und Werkstätten der Hochschule, führte zu den Mega-Ateliers von Joep van Lieshout oder Olafur Eliasson und schließlich nach Thailand, Vietnam, Hongkong und Südchina, um Produktionsstätten zeitgenössischer Kunst zu besuchen. Besonders interessierten uns hier Orte, an denen im globalen Kunstbetrieb agierende KünstlerInnen ihre Werke für internationale Ausstellungen realisieren lassen. Wir dokumentierten die Werkstätten, sprachen mit den LeiterInnen, MitarbeiterInnen und anwesenden KünstlerInnen und fragten nach Kommunikationsformen, Entscheidungsprozessen und Übersetzungsproblemen.
…weiterlesen
… zum Blog der Asienexkursion